Landstrasse | Kanaldeckel - Johannes Steininger


Johannes Steininger

ring…ring…ring…, 2008
Installation

Aus unterschiedlichen Entfernungen, mal laut, mal leiser, tönt es aus der Tiefe. Die Lage der ausgelösten Glocke ist anhand der Namensschilder auf dem Klingelbrett erahnbar. Die unzugänglichen Tiefen, ihre spezifischen räumlichen Qualitäten werden akustisch erfahrbar. Wir schicken den Schall, damit er uns ein Stück des Unsichtbaren mit seinen Wellen erschließt. Beim Versuch, die unbekannten Orte zu durchmessen, ihrer habhaft zu werden, entdecken wir mit dem Hörsinn neue Räume, die wir mit unserer Vorstellungskraft füllen.