Kick-off International Cultural Lounge


Pressemitteilung vom:
16. Januar 2015

Pressebilder:
Zur Bilderübersicht

Links

Downloads
Ansprechpartner
  • Maria Falkinger
    Marketing / Presse (Leitung)
    +43.732.784178.52540
    Enable JavaScript to view protected content.

PRESSEKONFERENZ
Kick-off International Cultural Lounge

International Graduates Club Linz
in der International Cultural Lounge im OÖ Kulturquartier

Ein Zukunftsimpuls für Oberösterreich

Oberösterreich ist ein Forschungs- und Bildungsland mit innovativen Firmen und hervorragenden Einrichtungen (wenn man die Außenstelle der Sigmund Freud Privatuniversität in der Museumsstraße dazu zählt sind es neun Hochschulen in Oberösterreich). Wir wissen aber, dass es uns mit diesem Angebot alleine nicht gelingen wird, die Jugend der Welt zu motivieren, Linz und den oberösterreichischen Zentralraum zu ihrem Studienort und zum Teil danach auch zu ihrem Lebensmittelpunkt zu machen.

Was macht uns attraktiv für die Jungend der Welt?

Das ist heute für viele Regionen und Städte Europas die entscheidende Zukunftsfrage. Sie buhlen mittlerweile um die Gunst der jungen Fachkräfte. Dabei werden die ökonomischen Rahmenbedingungen nicht mehr vorrangig bewertet, wenn es um die Wahl des Lebensmittelpunktes geht. Ebenso wichtig ist für die internationalen Bildungseliten die spezielle kulturelle Atmosphäre, die sie vorfinden. Ein besonders innovatives oder motivierendes kulturelles Umfeld ist ein entscheidender Faktor im Entscheidungsprozess „hierbleiben oder weggehen“.

Das OÖ Kulturquartier als idealer Treffpunkt

Professor Bruno Buchberger bemüht sich seit Jahren auf vielen Ebenen um den internationalen Anschluss unserer Region. Auf seinen Vorschlag hin wird im oberösterreichischen Kulturquartier ein Treffpunkt und eine Begegnungszone für die internationale Jugend eingerichtet. Man muss den fachlich hochqualifizierten Leuten einen vitalen Ort „mitten im Leben“ geben, eine Begegnungszone, wo sie sich treffen und Kontakte knüpfen können. Das OÖ Kulturquartier mit seinen Galerien, dem täglichen Kinobetrieb, den vielen Veranstaltungen im Ursulinenhof, dem Kunstlabor OK, der Kunstsammlung, dem Höhenrausch im Sommer, den beliebten Plätzen und der aktiven Gastroszene ist so ein Ort. Er liegt im Zentrum der Landeshauptstadt, ist gut erreichbar und bemüht sich um ein internationales Kulturprogramm mit Festivals und Ausstellungen. Gute Voraussetzungen um neue Impulse zu setzten.

Warum? Wie? Die international Cultural Lounge

Die oberösterreichischen akademischen Institutionen haben zwar einen Anteil von 10% ausländischer Studenten. Allerdings darunter sehr viele, die nur kurzzeitig im Rahmen von Austauschprogrammen in Oberösterreich verweilen. Auch jene, die hier ihr Studium abschließen bleiben nur zu einem kleinen Teil in Oberösterreich. Die Mehrheit zieht in Städte, die ihnen attraktiver erscheinen. Es gilt also, Oberösterreich als dynamischen Innovations- und Lebensraum für die internationale Jugend zu erhalten und gewaltig auszubauen. Genau an diesem Punkt setzt die Initiative an!

„Wo ist es cool?“ ist die Frage.

Das heißt wir brauchen die Begeisterung, Kreativität und Vielfalt der internationalen Jugend mehr als alles andere. Aber wir sind weit von einer wahrnehmbaren dynamischen internationalen Intellektuellen- und Künstlerszene entfernt.

Wir haben uns zusammen mit einer immer größer werdenden Gruppe von Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft – dazu entschlossen, für unsere internationalen Studierenden und Graduierten im OÖ Kulturquartier im Zentrum von Linz eine International Cultural Lounge einzurichten.

Diese wird Sitz des eben gegründeten International Graduates Club Linz.

Diese Lounge wird erstens für alle internationalen Studierenden, AbsolventInnen und MitarbeiterInnen „24/7“-Treffpunkt sein (d. h. rund um die Uhr, an sieben Tagen die Woche) und zweitens ein Interaktionspunkt mit allen international aufgeschlossenen OberösterreicherInnen, oberösterreichischen Firmen und Einrichtungen, besonders aber auch mit Jugendlichen und Familien.

Wir möchten Sie als Pressevertreter ganz persönlich und herzlich einladen, sich an dieser Task-Force auch mit unterstützender Medienarbeit zu beteiligen, damit viele wirtschaftliche, kulturelle und gesellschaftliche Impulse für Linz und Oberösterreich entstehen. Jede Form von Engagement ist willkommen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Gerade bei solchen Innovationsprozessen, die sich hauptsächlich im Bewusstsein abspielen, haben die Medien eine besondere Rolle und Verantwortung.

Insbesondere sind Sie auch eingeladen, jederzeit mit dem Clubvorstand Kontakt aufzunehmen, um sich über Aktivitäten des Clubs auszutauschen.

Um die Sache in Schwung zu bringen, Ideen zu kreieren und konkrete Aktionen auf die Schiene zu bringen, laden wir Sie zur heutigen Kick-off Veranstaltung sehr herzlich ein:

Kick-off
“HOAMTLAND! Shen-Dong!”
16. Jänner 2015, 17 Uhr im Ursulinenhof


Fotos und weitere Presseunterlagen:
https://drive.google.com/folderview?id=0B1UMuYgoCqYRamNOVzkydjBRT2s&usp=drive_web

Kontakt:
International Graduates Club Linz
Endre Szasz-Revai
Enable JavaScript to view protected content.
Enable JavaScript to view protected content.
Tel: 0699.17736373


Pressefotos

Foto: Land OÖ / Liedl