OK | Vorlesung - Sommersemester 2013


6. Mär 2013 - 29. Mai 2013

Veranstalter

Share

Sommersemester 2013

OK Labor ist eine Ausstellungsserie, in der KünstlerInnen eingeladen sind vor Ort experimentell zu arbeiten. Das OK hat sich vom Ende der 1980er Jahre gegründeten Atelierhaus zum internationalen Ausstellungshaus und Festivalzentrum gewandelt.
Unter Rückgriff auf die ursprüngliche Identität, nämlich Künstler- und Produktionsorientiert zu arbeiten, mit Fokus auf Medienkunst und Installation, ist unsere Lust Räume zu transformieren und ungewöhnliche Orte zu bespielen ungebrochen – und vielleicht auch ansteckend.

Wir zeigen Kunst aber nicht nur, wir reden auch darüber. In Kooperation mit der Kunstuniversität (Lehrämter Bildnerische Erziehung und Mediengestaltung, Bildende Kunst – Malerei, Medientheorien, , Architektur & Urbanistik) und Crossing Europe bieten wir „Werkstattgespräche“.
Die eingeladenen KünstlerInnen präsentieren ihre Arbeit vor Ort, geben Einblicke in die Produktion und ihre Arbeitsweise.

Sieben bis acht Termine sind im Sommersemester 2013 vorgesehen:

06. März (Mi), 19:00 Uhr

Thomas Draschan

Partner/innen: Bildnerische Erziehung & Mediengestaltung
Ort: OK Schlucht

Der österreichische Künstler Thomas Draschan schöpft aus einem riesigen Fundus aus Bildern, Fotos, Postkarten und 16-Millimeter-Filmen und stellt in akribischer Kleinarbeit Found Footage Filme und Collagen zusammen.

Thomas Draschan, geboren 1967 in Linz, lebt und arbeitet nach dem Studium bei Peter Kubelka und Ken Jacobs an der Städelschule und vielen Jahren in Frankfurt seit 2004 wieder in Wien.
www.draschan.com

19. März (Di), 9:00 Uhr

Skero

Partner/innen: Bildnerische Erziehung
Ort: OK / UHOF Brückenstudio

Der österreichische Hip-Hop-Musiker und Street-Art-Künstler Skero, bekannt geworden als Mitglied der Linzer Hip-Hop-Gruppe Texta, hat für Next Comic mit dem den diesjährigen Schwerpunkt „Next Comic goes Music“ eine neue Wandarbeit in der sogenannten Brückengalerie entwickelt.

Skero, 1972 in Wien geboren, bewegt sich an der Schnittstelle von Comic, Kunst und Musik und hat 2012 an der Akademie der bildenden Künste in Wien diplomiert.

9. April (Di), 19:00 Uhr

Juan López

Partner/innen: Bildende Kunst - Malerei
Ort: OK Mediendeck

Folien und Klebebänder sind das Material des spanischen Künstlers Juan López. Aufgrund seiner kräftigen Formensprache wurde ihm die komplexe Aufgabe übertragen, die unterschiedlichen Gebäude des OÖ Kulturquartiers zu verbinden. Leuchtendes Rot über den Köpfen der Besucher/innen scheint die Wände des vormaligen Klosters Ursulinenhof aufzureißen. Was im Herbst im Inneren im zweiten Stock des Ursulinenhofs beginnt, wird im Frühling an den Durchgängen und im Außenraum zusammen geführt. Es geht um die Visualisierung und Öffnung des OÖ Kulturquartier Areals für das Publikum und gleichzeitig darum in einer anarchischen Geste an den traditionellen Gebäuden zu kratzen und den dahinter liegenden neuen Geist freizulegen.

Juan López, 1979 in Alto Maliaño geboren, lebt und arbeitet in Madrid.

16. April (di), 19:00 Uhr

Ella Raidel

Partner/innen: Medientheorien
Ort: OK Mediendeck

In dem von Ella Raidel gestalteten Crossing Europe Trailer 2013 mit dem Titel „Cinema Isn’t I See, It’s I Fly” katapultiert uns der Klingelton eines verpassten Anrufs in einem Geschäft für Haushaltswaren aus der Realität in die luftige Perspektive eines Fallschirmspringers und suggeriert den Traum vom Fliegen und von Freiheit.

Ella Reidel, 1970 in Gmunden geboren, absolvierte von 1989 bis 1994 ein Kunststudium in Linz, Prag und London. Sie lebt und arbeitet in Linz und Taipei.
www.ellaraidel.com

24. April (Mi.), 19:00 Uhr

Omer Fast

Partner/innen: Crossing Europe / Medientheorien
Ort: Audimax Kunstuni (alte Post, Kollegiumgasse 2)

Der israelische Film- und Videokünstler Omer Fast ist diesjähriger OK Artist in Residence. Bekannt wurde Fast durch seine eindrücklichen Einkanal- und Mehrfachprojektionen, in denen er die linearer Narration bricht und irritierende filmische Parabeln schafft. Im EXTRA KINO läuft sein aktueller Film „Continuity“, der seine Premiere bei der diesjährigen Documenta in Kassel feierte und vom OK mitproduziert wurde.

Omer Fast, 1972 in Israel geboren, lebt und arbeitet seit 2001 in Berlin.

02. Mai (Do), 19:00 Uhr

Wolfgang Georgsdorf

Partner/innen: Bildnerische Erziehung
Ort: OK / UHOF Mediendeck

Nach der Verwirklichung von Wolfgang Georgsdorfs „Smeller 2.0 / Olfaktorium“ 2012, einem Instrument zur Programmierung und Wiedergabe von Geruchskompositionen und Duftsequenzen, stellt der Künstler auf Einladung des OK im Rahmen von Crossing Europe nun seinen ersten Geruchsfilm als Installation für das Kino vor.

Wolfgang Georgsdorf, 1959 in Linz geboren, lebt und arbeitet in Berlin und Linz.
www.georgsdorf.com

29. Mai (Mi), 19:00 Uhr

Wang Wen-Chih

Partner/innen: Architektur & Urbanistik
Ort: OK Mediendeck

Der taiwanesische Künstler Wang Wen-Chih entwickelt für den diesjährigen Höhenrausch 3 einen 18 Meter hoher Bambusturm mit Bambus überbauten Steggängen. Ein kontemplativer, lichtdurchfluteter Raum - eine Mischung aus Ufo und Edelstein.

Wang Wen-Chih, 1959 in Taiwan geboren, lebt und arbeitet in Chiayi, Taiwan.